Alle zwei Jahre findet der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold an der Landesfeuerwehrschule in Telfs statt. Dies ist, bezogen auf Leistungsabzeichen/-prüfungen der höchste Ausbildungsstand den ein Feuerwehrmann erreichen kann.Seit 1984 stellen sich in unseren Reihen immer wieder Kameraden der sogenannten „Feuerwehr-Matura“.In diesem Jahr konnte mit Lukas Juen ein weiteres Mitglied aus unseren Reihen das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD mit Bravour erreichen. Dem Bewerb geht eine sehr intensive, monatelange Vorbereitungszeit voraus. Hohes Engagement und Lernbereitschaft sind Voraussetzung, um den enormen Zeit- und Lernaufwand bewältigen zu können.

Lukas musste beim Bewerb folgende Stationen meistern:

  • Erklärung eines Brandschutzplanes
  • Formulieren und Geben von Befehlen
  • Löschmittelberechnungen
  • Ausbildung in der Feuerwehr
  • Verhalten vor einer Gruppe
  • Einsatztaktik – Führungsverfahren
  • 300 Fragen aus dem Feuerwehrwesen

Von den 99 angetretenen Teilnehmern konnten nur 68 das Bewerbsziel erreichen.

Sehr erfreulich ist der Blick auf die Platzierung unseres Kameraden bei diesem Bewerb:
Lukas belegte in der Endabrechnung den ausgezeichneten 12. Rang!

Im Anschluss an die Schlussveranstaltung an der Landesfeuerwehrschule fand in der „Schloss-Stube Starkenberg“ eine kleine Feier zu Ehren unseres „Goldenen“ Kameraden statt.

In der Feuerwehr Tarrenz gibt es nun 19 Kameraden, welche dieses Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold abgelegt haben, diese Feuerwehrmänner verfügen über ein breit gefächertes Wissen auf sehr hohem Niveau. Von diesem Bewerb, der zugleich auch als Ausbildung gesehen werden kann, profitiert die ganze Feuerwehr und in weiterer Folge auch die Bevölkerung.

Am selben Abend wurde einigen unserer Kameraden das „Funkleistungsabzeichen – FULA“ in den Stufen BRONZE, SILBER und GOLD verliehen. (Näheres Siehe Bericht http://www.feuerwehr-tarrenz.at/fula/)

Die Freiwillige Feuerwehr Tarrenz gratuliert den erfolgreichen Funkern und natürlich unserem „Goldenen“ zu den tollen Leistungen.